Ihr Merkzettel
Ihr Merkzettel ist noch leer. Fügen Sie einfach Reiseangebote hinzu!

Wittenberg

Luther - Mehr als 500 Jahre Reformation

Luther - Mehr als 500 Jahre Reformation

Programmvorschlag für Ihre Gruppenreise

1. Tag: Anreise in den Raum Dessau/Wittenberg

Übernachtung im Raum Dessau/Wittenberg.


2. Tag: Wittenberg und Leipzig

Luther lebte 36 Jahre in Wittenberg. Mit dem Thesenanschlag gegen den Ablassmissbrauch nahm die Reformation am 31.10.1517 hier ihren Anfang. In Wittenberg heiratete Luther Katharina von Bora und gründete eine Familie. Wandeln Sie auf den Spuren Martin Luthers und Katharina von Boras. Lernen Sie die Originalschauplätze der Reformation kennen. Neben der historischen Altstadt Wittenbergs sehen Sie die Schlosskirche mit der berühmten Thesentür. Sie wurde als Reformationserinnerungskirche im 19. Jahrhundert neu gestaltet und birgt unter anderem das Grab von Martin Luther. Die „Leucorea“ war eine der berühmtesten Universitäten im 16. Jahrhundert. Luther und Melanchthon lehrten hier. Am „Hamlethaus“ vorbei, um welches sich eine hübsche Legende rankt, geht die Führung weiter bis zur alten Universität. Auf dem Weg nach Erfurt legen Sie einen Zwischenstopp in Leipzig ein. Lernen Sie die Stadt, in der 1519 Luthers Streitgespräch mit Johann Eck, dem glühenden Verfechter der katholischen Theologie, stattfand, bei einem Spaziergang kennen. Übernachtung im Raum Erfurt.


3. Tag: Erfurt – die geistige Heimat Martin Luthers

Erfurt ist für Luthers Entwicklung zum Reformator von großer Bedeutung. Hier studierte er von 1501 – 1505 an der Hochschule zunächst die "Sieben Freien Künste", später Theologie und Rechtswissenschaft. Erschreckt durch ein furchtbares Gewitter leistete er das Gelübde, Mönch zu werden; 1505 trat er ins Kloster ein und wurde zwei Jahre später zum Priester geweiht. Unternehmen Sie eine Stadtführung unter dem Titel „Martin Luther in Erfurt“. Auf Ihrem Weg durch die Stadt sehen Sie interessante Lutherstätten, wie das Lutherdenkmal, die Michaeliskirche und die Studentenburse, welche ebenfalls Zeugen aus dieser Zeit sind. Im Anschluss an diese Führung empfehlen wir Ihnen, das Augustinerkloster zu besichtigen. Am 17. Juli 1505 bat Luther um Aufnahme in das Kloster der Augustiner-Eremiten, eines Ordens, der durch seine Gelehrsamkeit berühmt war. Strenge geistliche und asketische Übungen nach einem genau geregelten Tagesplan sowie eine ordensinterne wissenschaftliche Weiterbildung bestimmten über Jahre hinweg sein Leben als Mönch.Übernachtung im Raum Erfurt.


4. Tag: Ausflug nach Eisleben

Eisleben ist die Stadt Luthers Geburt (10.11.1483) und seines Todes (18.02.1546). Luther charakterisiert sein Verhältnis zu Eisleben mit den Worten: "Eisleben war mein Vaterland". Besichtigen Sie Luthers Geburtshaus in der Lutherstraße/Ecke Seminarstraße. Nur wenige Schritte vom Geburtshaus entfernt liegt die St. Petri-Pauli-Kirche, Taufkirche Luthers. Das Lutherdenkmal steht seit 1883 fast an der Stelle, wo im Mittelalter das Stadtgericht "Unter der Linde" abgehalten wurde. Das von den Erben Luthers 1888 erworbene Bahrtuch wird in einer prunkvollen schreinähnlichen Vitrine in Luthers Sterbehaus ausgestellt. Übernachtung im Raum Erfurt.


5. Tag: Ausflug nach Eisenach

In Eisenach besuchte Luther die Pfarrschule. Das Lutherhaus ist eines der ältesten erhaltenen Fachwerkhäuser Eisenachs. Nach einer alten Überlieferung soll Martin Luther während seiner Eisenacher Schulzeit (1498 bis 1501) in diesem Haus gewohnt haben. Sie nehmen an der Stadtführung „Martin Luther - Lateinschüler und Junker Jörg" teil. Bei diesem thematischen Rundgang begegnen Sie dem kleinen Martinus in der Zeit um 1500, als er als Partekenhengst seinen Lebensunterhalt verdienen musste, und 20 Jahre später - als er Weltgeschichte schrieb. Am Nachmittag besichtigen Sie die Wartburg. Um Luther vor Verfolgung zu schützen, ließ Friedrich der Weise ihn heimlich auf die Wartburg bringen. Unter dem Decknamen "Junker Jörg" verbrachte Luther nach dem Reichstag von 1521 zehn Monate dort und übersetzte das Neue Testament in nur zehn Wochen (Septembertestament). Übernachtung im Raum Erfurt.


6. Tag: Heimreise

Ihre Reisegruppe tritt die Heimfahrt an.


Copyright Programm und Bilder: © APPINA TRAVEL GmbH

Sarah Kornmann

Telefon +49 89 189345 55

Fax +49 89 189345 56

E-Mail sarah.kornmann(at)appina-travel(dot)com

Angebot anfragen

Reiseanfrage für Programmvorschlag
Angaben zu Ihrer Reisegruppe
Ihre Kontaktdaten
Bemerkungen
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@appina-travel.com widerrufen.

Dieses Reiseprogramm gefällt Ihnen?

Ihre Vorteile

  • Führt Sie an viele Orte von Martin Luthers Leben

Unterkünfte für Sie reserviert

  • 3-4-Sterne Hotels

Leistungen

  • 5 × Übernachtung (1 × Raum Dessau/Wittenberg, 4 × Raum Erfurt)
  • 5 × Frühstücksbuffet
  • 5 × Abendessen im Hotel oder einem Restaurant in der Nähe
  • 1 × ca. 2-std. Stadtrundgang in Wittenberg „Auf den Spuren Martin Luthers“ – Stadtführer im historischen Gewand
  • 1 × Eintritt Schlosskirche & Lutherhaus in Wittenberg
  • 1 × ca. 2-std. Stadtrundgang Leipzig „Martin Luther & Leipzig“ 
  • 1 × ca. 2-std. Stadtführung Erfurt „Martin Luther in Erfurt“
  • 1 × Eintritt & Führung Augustiner Kloster in Erfurt
  • 1 × ca. 2,5 – 3-std. Stadtrundgang Eisleben inkl. Eintritte (Geburtshaus + Sterbehaus + St. Petri-Pauli Kirche + St. Andreaskirche)
  • 1 × ca. 1,5 - 2-std. Stadtführung Eisenach „Martin Luther – Lateinschüler & Junker Jörg“ inkl. Eintritt Lutherhaus
  • 1 × ca. 1-std. Palasführung in der Wartburg mit selbständiger Besichtigung des Museums 

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.