Ihr Merkzettel
Ihr Merkzettel ist noch leer. Fügen Sie einfach Reiseangebote hinzu!

Mittel- deutschland

Auf Martin Luthers Spuren

Auf Martin Luthers Spuren

Programmvorschlag

Tag 1: Anreise Raum Dessau / Wittenberg

Übernachtung im Raum Dessau / Wittenberg.


Tag 2: Wittenberg & Leipzig

Luther lebte 36 Jahre in Wittenberg. Seine 95 Thesen, die er am 31. Oktober 1517 an den Eingang des Schlosses Wittenberg nagelte, setzten die Reformation in Gang. Er heiratete Katherina von Bora in Wittenberg und gründete dort eine Familie mit ihr. Folgen Sie den Spuren von Martin Luther und Katharina von Bora und besuchen Sie die Originalschauplätze der Reformation. Neben der historischen Altstadt von Wittenberg, werden Sie auch die Schlosskirche mit Ihrer berühmten Tür besuchen, an die Luther seine Thesen nagelte. Im 19. Jahrhundert wurde diese als Gedenkstätte der Reformation neu errichtet und beherbergt das Grab Martin Luthers. Die "Leucorea" war eine der renommiertesten Universitäten des 16. Jahrhunderst, auch Luther und Melanchthon waren hier als Dozenten tätig. Über das Hamlethaus, um das sich zahlreiche Legenden ranken, führt die Tour weiter zur Alten Universität. Auf Ihrem Weg nach Erfurt halten Sie in Leipzig. Spazieren Sie durch die Stadt, die 1519 Schauplatz des Streites zwischen Martin Luther und Johann Eck, einem leidenschaftlichen Verteidiger der katholischen Theologie, war. Übernachtung im Raum Erfurt.


Tag 3: Erfurt - Martin Luthers intellektuelle Heimat

Erfurt spielte eine zentrale Rolle für Luthers Wandlung in einen Reformer. Er studierte dort von 1501 - 1505 zunächst die "septem artes liberales" (zu dt.: Die sieben freien Künste) und später Theologie und Jura. Nach einem schweren Gewitter, entschied er sich Mönch zu werden und trat 1505 ins Kloster ein, wo er 2 Jahre später zum Priester wurde. Während der Stadtführung "Martin Luther in Erfurt" besuchen Sie faszinierende luther'sche Sehenswürdigkeiten wie das Luther Monument, die Michaeliskirche und die Studentenburse, sowie weitere Zeugen aus Luthers Leben und Zeit. Im Anschluss empfehlen wir Ihnen das Augustinerkloster zu besuchen. Am 17. Juli 1505 bat Luther um Aufnahme in den Augustinerorden, welcher berühmt war für seine Bildungsmöglichkeiten. Sein Leben als Mönch war geprägt von der starren, täglichen Routine und den strengen, geistlichen Aufgaben, sowie der wissenschaftlichen Ausbildung innerhalb des Ordens. Übernachtung im Raum Erfurt.


Tag 4: Exkursion nach Eisleben

In Eisleben wurde Luther am 10. November 1483 geboren und starb dort am 18. Februar 1546. Luther fasste die Bedeutung Eislebens für sein Leben in seinen berühmten Worten "Eisleben war mein Vaterland" zusammen. Besuchen Sie Luthers Geburtshaus in der Luther Straße, Ecke Seminar Straße. Nur einen Katzensprung entfernt vom Geburtshaus befindet sich die St. Petri-Pauli-Kirche, wo Luther getauft wurde. Seit 1883 steht das Luther Denkmal an fast exakt der gleichen Stelle, an der sich im Mittelalter der städtische Gerichtshof "Unter der Linde" befand. Das Totenhemd Luthers, welches einer seiner Nachfahren im Jahre 1888 erwarb, ist heute in einem prachtvollen Schrein in Luthers Sterbehaus ausgestellt. Übernachtung im Raum Erfurt.


Tag 5: Exkursion nach Eisenach

In Eisenach besuchte Luther die Pfarrschule. Das Lutherhaus ist eines der ältesten Fachwerkhäuser Eisenachs. Es ist überliefert, dass Martin Luther während seiner Schulzeit (1498 - 1501) dort wohnte. Die Führung "Martin Luther - Vom Lateinschüler zum Junker Jörg" wird Sie in das Jahr 1500 zurückversetzen. Begegnen Sie dem jungen Martinus während der Jahre in denen er seinen Lebensunterhalt als Sänger verdiente und 20 Jahre später, während er Geschichte schrieb. Am Nachmittag besichtigen Sie die Wartburg. Um Luther vor seinen Verfolgern zu schützen, gewährte ihm Friedrich der Weise Zuflucht in der Wartburg. Unter dem Decknamen "Junker Jörg" lebte Luther dort für 10 Monate unter dem kaiserlichen Reichstag von 1521. Während seines Aufenthalts übersetzte er das Alte Testament in nur 10 Wochen, diese Übersetzung ist seitdem als September Testament bekannt. Übernachtung im Raum Erfurt.


Tag 6: Heimreise


Copyright Programm und Bilder: © APPINA TRAVEL GmbH

Sarah Kornmann

Telefon +49 89 189345 55

Fax +49 89 189345 56

E-Mail sarah.kornmann(at)appina-travel(dot)com

Angebot anfragen

Reiseanfrage für Programmvorschlag
Angaben zu Ihrer Reisegruppe
Ihre Kontaktdaten
Bemerkungen
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@appina-travel.com widerrufen.

Dieses Reiseprogramm gefällt Ihnen?

Ihre Vorteile

  • Die Reise führt Sie zu zahlreichen, mit Martin Luther verknüpften Sehenswürdigkeiten

Unterkünfte für Sie reserviert

  • 3-4 Sterne Hotels

Leistungen

  • 5 × Übernachtung (1 × Raum Dessau / Wittenberg, 4 × Erfurt)
  • 5 × Frühstücksbuffet
  • 5 × Abendessen im Hotel oder einem nahegelegenen Restaurant
  • 1 × 2 Std. Stadtführung Wittenberg "Auf den Spuren von Martin Luther", Führer in historischer Kleidung (max. 30 Personen)
  • 1 × Eintritt in die Schlosskirche und das Lutherhaus in Wittenberg
  • 1 × 2 Std. Stadtführung Leipzig "Martin Luther und Leipzig" (max. 25 Personen, exkl. Eintritte)
  • 1 × 2 Std. Stadtführung Erfurt "Martin Luther in Erfurt,"
  • 1 × Eintritt Augustiner Kloster in Erfurt
  • 1 × 2,5 - 3 Std. Stadtführung Eisleben (inkl. Eintritte), Geburtshaus, , St. Petri-Pauli Kirche, St. Andreas Kirche
  • 1 × 1,5 - 2 Std. Stadtführung Eisenach "Martin Luther - vom Lateinschüler zum Junker Jörg" (inkl. Eintritt Lutherhaus)
  • 1 × 1 Std. Führung Wartburg, mit selbstständigem Besuch des Museums (min. 25. Personen)

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.