Ihr Merkzettel
Ihr Merkzettel ist noch leer. Fügen Sie einfach Reiseangebote hinzu!

Süddeutschland

Made in Germany

Made in Germany

Programmvorschlag

1. Tag: Anreise München

Der Abend steht im Zeichen bayerischer Traditionen. Verbringen Sie einen unvergesslichen Abend in einem gemütlichen Brauhaus. Alphornbläser, Jodler, Glockenspieler, Schuhplattler und Goaßlschnalzer werden von der Kapelle mit bayerischer Volksmusik begleitet, dazu wird Ihnen ein traditionell bayerische 3-Gang Menü serviert. Damit der Abend auch optisch gesehen ein Schmankerl ist, können Sie sich bei einem Verleih Dirndl und Lederhose ausleihen. Übernachtung im Raum München.


2. Tag: München kompakt

Erkunden Sie die bayerische Landeshauptstadt München während einer Stadtrundfahrt. Anschließend erwartet Sie ein Weißwurstfrühstück. Damit Sie ein Stück Bayern wahrhaftig mit nach Hause nehmen können, gibt es das Rezept zur Herstellung der Weißwurst als Schmankerl dazu. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die neue BMW-Welt zu besichtigen. Am Nachmittag fahren Sie zur Allianz-Arena (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Sehen Sie eine Filmvorführung über die Entstehung der Arena, die Spielerkabinen, Spielertunnel, Spielfeld, Innenraum, Presse Club, Oberrang und Sie machen eine Außenbegehung der Arena. Abendessen und Übernachtung im Raum München.


3. Tag: „Die Burg des Märchenkönigs“ –  Schloss Neuschwanstein

Von 1869 – 1886 ließ Ludwig II. das Schloss „in echtem Stil der alten deutschen Ritterburgen“ errichten. Der menschenscheue König hatte die Burg gebaut, um sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen – nach seinem Tod wurde das Schloss zum meist besuchten in Europa. Abendessen und Übernachtung im Raum Bodensee.


4. Tag: Von der Blumeninsel zum fliegenden Zeppelin

Ein Besuch der größten Attraktion der Bodenseeregion, der Insel Mainau, darf nicht fehlen. Tauchen Sie ein in die vielfältige Pflanzenwelt und bewundern Sie die liebevoll gestalteten Gartenflächen, die zu jeder Saison etwas zu bieten haben (Rosen, Tulpen, Dahlien). Bei Ihrer Führung erfahren Sie auch Interessantes über das Wirken und Schaffen der gräflichen Familie Bernadotte. Wussten Sie, dass die legendäre Erfindung des Ferdinands Graf von Zeppelin, der Heißluftballon, seine ersten Flugversuche über dem Bodensee machte? Am Nachmittag besuchen sie die weltweit umfangreichste und bedeutendste Sammlung zur Geschichte und Technik der Zeppelin-Luftschifffahrt. Werden Sie selbst Zeppelinpassagier und lassen Sie sich durch den Einstieg in die Rekonstruktion des LZ 129 Hindenburg in die Jahre 1936/37 zurück versetzen. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Bodensee.


5. Tag: Kuckucksuhren & Schwarzwälder Kirschtorte

Ob Kunst oder Kitsch, an den berühmten Kuckucksuhren führt kein Weg vorbei und Sie gehören zu den bekanntesten Erzeugnissen aus dem Südwesten Deutschlands mit einer langen Tradition. Das Schwarzwaldmuseum beherbergt eine der größten Sammlungen an Schwarzwälder Uhren und Sie erfahren dort Wissenswerte über die Herstellung dieser und vieler anderer Schwarzwälder Erzeugnisse. Vor Ihrer Weiterreise Richtung Stuttgart können Sie bei Kaffee und Kuchen von der berühmten Schwarzwälder Kirschtorte kosten. Den Abschluss des Tages bildet ein Besuch des Outlet Stores eines der bekanntesten, internationalen Modelabels aus Deutschland. Bei Boss in Metzingen können Sie nach Lust und Laune auf über 4.000 qm zu günstigen Preisen die Designermode erwerben. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Stuttgart.


6. Tag: Geniale deutsche Autobauer

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der weltweit erfolgreichen Automobilhersteller Porsche und Mercedes. Beide Unternehmen haben Ihre Wurzeln im schwäbischen Raum und entwickelten sich dank Ihrem besonderen Tüftler- und Pioniergeist zu den profitabelsten Anbietern auf dem globalen Weltmarkt. Im brandneuen Porsche-Museum (Eröffnung Ende Januar 2009) haben Sie die Gelegenheit einen Blick auf „60 Jahre Sportwagen – Made in Germany“ zu werfen. Dabei lernen Sie die Geschichte und Philosophie des Unternehmens näher kennen. Den anschließenden Besuch im Mercedes-Benz-Museum können Sie mit einem Ausflug zur Gartenlaube von Gottlieb Daimler in Bad Cannstatt abrunden. Hier tüftelte der geniale Erfinder mit seinem Kollegen Wilhelm Maybach in den Nächten des Jahres 1883 heimlich den ersten schnell laufenden Motor aus. Den Abend lassen Sie in einem Stuttgarter Restaurant beim schwäbischen Nationalgericht Maultaschen ausklingen. Übernachtung im Raum Stuttgart.


7. Tag: Fränkischer Bocksbeutel

Heute unternehmen Sie eine halbtägige Rundfahrt entlang der fränkischen Weinstraße. Entdecken Sie die romantische Weinlandschaft mit seinen vielen kleinen Weinorten. Hier werden die erlesenen Trauben für den hervorragenden Wein angebaut, der im berühmten Bocksbeutel abgefüllt wird. Besuchen Sie das über 430 Jahre alte Juliusspital, das eines der Spitzenweingüter Deutschlands bewirtschaftet. Bei einer Weinprobe in den stimmungsvollen Kellergewölben erhalten Sie Informationen über Rebsorten, Weinberge und die Aromen und Geschmacksnuancen der Weine. Als Souvenir erhalten Sie noch einen 0,25-l-Bocksbeutel zum Mitnehmen. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Würzburg.


8. Tag: Trinkkultur & Literatur

Neben vielfältigen Bier- und Weinsorten wird in Deutschland auch ein sehr guter Weinbrand hergestellt – der Asbach Uralt im malerischen Ort Rüdesheim am Rhein. Bei einer Führung im Besucherzentrum der Weinbrandbrennerei erfahren Sie Interessantes über die Herstellung des Asbachs – von der Traube über die Destillation und Lagerung bis zum unvergleichlichen Produkt. Nach einer kleinen Kostprobe des Weinbrandes fahren Sie weiter nach Mainz, der Stadt in der der legendäre Erfinder des Buchdrucks, Johannes Gutenberg, das Licht der Welt erblickte. Das Museum zu seinen Ehren ist ein Schatzhaus der Druckkunst, in dem Sie sich einen umfassenden Überblick über die Entstehung der Schrift und des Drucks verschaffen können. Wussten Sie wer Frankfurts berühmter Sohn ist? – Johann Wolfgang Goethe. Auch wenn er den größtenteils seines Lebens in Weimar verbracht hat, sind zwei seiner bekanntesten Werke, „Goetz von Berlichingen“ und „Die Leiden des jungen Werther“ in der Mainmetropole entstanden. Bei einem Besuch des Geburtshauses Goethes und heutigem gleichnamigen Museum lernen Sie den bedeutenden deutschen Dichter und Denker näher kennen. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Frankfurt.


9. Tag: Abreise


Copyright Programm und Bilder: © APPINA TRAVEL GmbH

Monika Krügl

Telefon +49 89 189345 23

Fax +49 89 189345 24

E-Mail monika.kruegl(at)appina-travel(dot)com

Angebot anfragen

Reiseanfrage für Programmvorschlag
Angaben zu Ihrer Reisegruppe
Ihre Kontaktdaten
Bemerkungen
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@appina-travel.com widerrufen.

Dieses Reiseprogramm gefällt Ihnen?

Ihre Vorteile

  • Themenrundreise – auch mit anderen Themen und Highlights kombinierbar
  • Kombination von technischen Meisterleistungen und typischem Essen

Unterkünfte für Sie reserviert

  • 3-Sterne Hotels

Leistungen

  • 8 × Übernachtung (2 × Raum München, 2 × Raum Bodensee, 2 × Raum Stuttgart, 1 × Raum Würzburg, 1 × Raum Frankfurt)
  • 8 × Frühstücksbuffet
  • 6 × Abendessen
  • 1 × Bayerischer Abend inkl. 3-Gang Menü und Musik
  • 1 × Stadtrundfahrt München
  • 1 × Weißwurstfrühstück
  • 1 ×  Rezept zur Herstellung der Weißwurst
  • 1 × Eintritt & Führung Schloss Neuschwanstein
  • 1 × Eintritt Insel Mainau
  • 1 × Eintritt & Führung Zeppelinmuseum
  • 1 × Eintritt & Schwarzwaldmuseum
  • 1 × Eintritt & Führung Porsche-Museum
  • 1 × Eintritt & Führung Mercedes-Benz-Museum
  • 1 × Maultaschen-Essen in einem Stuttgarter Restaurant
  • 1 × Besichtigung Juliusspital inkl. Kellerführung & Weinprobe
  • 1 × 0,25-l-Bocksbeutel als Souvenir
  • 1 × Eintritt Besucherzentrum Asbach Uralt inkl. Verkostung
  • 1 × Eintritt & Führung Gutenberg-Museum
  • 1 × Eintritt & Führung Goethe-Museum
  • 1 × durchgängige Reiseleitung vom 2. bis 8. Tag (exkl. Eintritte)

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.