Ihr Merkzettel
Ihr Merkzettel ist noch leer. Fügen Sie einfach Reiseangebote hinzu!

Deutschland

Schlemmend durch Deutschland – Vom Holzkochlöffel bis zum Michelin-Stern

Schlemmend durch Deutschland – Vom Holzkochlöffel bis zum Michelin-Stern

Programmvorschlag

1. Tag: Anreise München

Zum Auftakt dieser kulinarischen Reise speisen Sie im Sternerestaurant des berühmten deutschen Kochs Alfons Schuhbeck mitten im Herzen von München. Genießen Sie in gemütlicher und zugleich stilvoller Atmosphäre die ausgezeichnete Küche, die bayerische Tradition und internationale Gourmetküche gekonnt miteinander verbindet.
Übernachtung im Raum München.


2. Tag: Typische Spezialitäten hausgemacht

Bevor Sie München verlassen stärken Sie sich bei einem typisch bayerischen Weißwurstfrühstück mit einer Maß Bier. Zum Abschied erhalten Sie als besonderes Schmankerl ein Rezept zur Herstellung der bekannten Wurst. Im Schwabenland angekommen nutzen Sie die Gelegenheit, um in einem typischen Gasthof das Nationalgericht der Schwaben, „die Kässpätzle“ zu kosten. Wussten Sie, dass die Spezialität im Ländle selbst nur in wenigen Restaurants auf der Speisekarte steht? Der Schwabe selbst verzehrt seine Leibspeise lieber daheim und selbst gemacht.
Übernachtung im Raum Bodensee.


3. Tag: Kultur mit „Geschmack“ in Konstanz

Am Vormittag unternehmen Sie eine Schifffahrt zur Insel Reichenau. Diese ist bekannt für ihre Kräuterkultur und den Obst- und Gemüseanbau. Allein im historischen Klostergarten gedeihen an die 22 verschiedenen Kräuter. Konstanz zählt auch wegen seiner reichen Geschichte, den idyllischen alten Gassen mit seinen malerischen Patriziergebäuden und den urigen Weinstuben zu den Leckerbissen unter den deutschen Städten. Geschichte muss nicht immer trocken sein: so werden Ihnen die Infos rund um Konstanz zwischen den historisch inspirierten Menügängen an verschiedenen Schauplätzen serviert. Nach einem Prosecco aus der heimischen Spitalkellerei geht es zur Vorspeise ins Konzilgebäude und nach der Hauptspeise am Obermarkt findet die lukullische Führung Ihren Abschluss beim Dessert in einer Weinstube.
Übernachtung im Raum Bodensee.


4. Tag: Die Heimat des Schwarzwälder Schinkens

Heute fahren Sie auf geschwungenen Panoramastraßen mit herrlichem Ausblick auf den Schwarzwald nach Gengenbach. Hier ist die Heimat des Schwarzwälders Schinken. Wussten Sie, dass der Schinken dank der Räucherkunst mit Fichtenspänen, Tannenreisig und Wacholder-zweigen seinen einmaligen Geschmack erhält? Erfahren Sie auf ihrem Ausflug noch mehr über die kulinarischen Spezialitäten der Region, auch wie das unverwechselbare Gütesiegel des Schinkens aussieht. Beim Besuch im „Land der Sterne (-Köche)“ Baden darf natürlich eine Einkehr bei den Meistern nicht fehlen. Genießen Sie z.B. im Hotel Dollenberg den Klassiker Sahne-Rehfleisch mit handgemachten Spätzle und Rotwein-Birne.
Übernachtung im Raum Schwarzwald.


5. Tag: Weinland Rheinland-Pfalz

Heute besuchen Sie den ältesten Weinort Deutschlands. In Neumagen-Dhron begeben Sie sich auf die Spuren der Römer. Neben Trier gehört es zu den bedeutendsten Fundorten römischer Hinterlassenschaften. Hier finden Sie das weltberühmte römische Weinschiff und das Grabmal eines reichen Weinhändlers. Begeben Sie sich auf eine „Weinsafari“ und erwandern Sie die köstlichen Weine der Region. Für die Mühen werden Sie mit einer Probe bei verschiedenen Winzern belohnt. Anschließend fahren Sie auf die Burg Cochem, wo Sie sich bei einem rustikalen Rittermahl stärken können.  Sie werden vom „Burggrafen“ persönlich begrüßt und erhalten eine kurze Einführung in die alten Tischsitten und Gebräuche. Für die passende musikalische Unterhaltung sorgen Spielleute im historischen Gewand.
Übernachtung im Raum Koblenz.


6. Tag: Kultur & Wein in Franken

Entdecken Sie die Residenzstadt und ihr Wahrzeichen, die Festung Marienburg, die über der Stadt thront und einen schönen Blick auf die fränkische Weinlandschaft für Sie bereithält. Im Mainfränkischen Museum sehen Sie die weltberühmte Sammlung von Werken Riemenschneiders und entdecken Zeugnisse aus der fränkischen Volkskunde und Weinkultur. Abschließend können Sie zu einer Weinprobe im historischen Juliusspital einkehren. Dort erhalten Sie als Souvenir einen typischen Wein im Bocksbeutel.
Am Nachmittag unternehmen Sie eine gemütliche Floßfahrt auf dem Altmain. Auf diesem seit langem nicht mehr schiffbaren Teil können Sie den Flusslauf in all seiner Ursprünglichkeit und in fast gänzlich unberührter Natur genießen. An Bord können Sie sich mit einem typischen Vesperteller der fränkischen Winzer, der Häckerplatte, stärken.
Abendessen und Übernachtung im Raum Bamberg.


7. Tag: Bamberg und sein flüssiges Brot

Mit Recht trägt Bamberg seinen Beinamen Symphonie in „B“  - für Bürger, Burg, Barock, Brezn und das berühmte Bier. In der Tat hat Bier hier seine besondere Bedeutung und Geschichte. Beweis allein dafür ist die Fülle an Privatbrauereien, die Bamberg heute noch aufzuweisen hat. In der Stadt werden zehn verschiedene Sorten des Gerstensaftes hergestellt. Nutzen Sie Ihren Besuch um das beliebte Hopfengetränk zu probieren und bei einer Führung Wissenswertes über die Geschichte dieser altehrwürdigen Kaiser-, Bischofs-, Universitäts- und Bierkulturstadt zu erfahren. Anschließend Weiterreise nach Berlin.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Berlin.


8. Tag: Essen in der Haupt- und Weltstadt Berlin

Neben der allseits beliebten und bekannten Currywurst hat Berlin als moderne und internationale Metropole kulinarisch weit mehr zu bieten. Begeben Sie sich in Friedrichshain auf kulinarische Weltreise. Von der ehemaligen Stalinallee, einem der längsten Baudenkmäler Europas, geht es auf den Berliner Kiez rund um den Boxhagener Platz. Lassen Sie sich von den Spezialitäten aus aller Herren Länder verführen und erfahren Sie dabei etwas über die Geschichte, Architektur und die vielfältigen Unterhaltungsprogramme Berlins. Nach der Führung werden Sie sich als Insider fühlen, der sich nicht mehr im Mainstream des gastronomischen Überangebots verliert – eben fast wie ein (echter) Berliner.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Berlin.


9. Tag: Abreise


Copyright Programm und Bilder: APPINA TRAVEL GmbH

Monika Krügl

Telefon +49 89 189345 23

Fax +49 89 189345 24

E-Mail monika.kruegl(at)appina-travel(dot)com

Angebot anfragen

Reiseanfrage für Programmvorschlag
Angaben zu Ihrer Reisegruppe
Ihre Kontaktdaten
Bemerkungen
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@appina-travel.com widerrufen.

Dieses Reiseprogramm gefällt Ihnen?

Ihre Vorteile

  • Themenrundreise – auch mit anderen Themen und Highlights kombinierbar

Unterkünfte für Sie reserviert

3-Sterne Hotels

Leistungen

  • 8 × Übernachtung (1 x Raum München, 2 x Raum Bodensee, 1 x Raum Schwarzwald, 1 x Raum Koblenz, 1 x Raum Bamberg, 2 x Berlin)
  • 8 × Frühstücksbuffet
  • 3 × Abendessen im Hotel
  • 1 × Abendessen in den Südtiroler Stuben von Alfons Schuhbeck
  • 1 × Weißwurstfrühstück
  • 1 × Rezept zur Herstellung der Weißwurst
  • 1 × Spätzle-Essen
  • 1 × Schifffahrt zur Insel Reichenau
  • 1 × kulinarische Stadtführung Konstanz inkl. 3-Gang-Menü
  • 1 × Stadtrundgang Neumagen-Dhron
  • 1 × Weinsafari
  • 1 × Rittermahl auf der Reichsburg Cochem inkl. Musik & Steingut-Burgbecher
  • 1 × Stadtführung Würzburg inkl. Festung Marienberg & Mainfränkisches Museum
  • 1 × Weinprobe im Juliusspital inkl. 0,25-l-Bocksbeutel als Souvenir
  • 1 × Floßfahrt auf dem Altmain inkl. Häckerplatte
  • 1 × Bierprobe
  • 1 × kulinarische Friedrichshain-Tour
  • 1 × durchgängige Reiseleitung vom 2. bis 8. Tag (exkl. Eintritte) 

Das könnte Ihnen auch gefallen

Harz

Einblicke in die Hexenküche

Jetzt entdecken!

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.