Ihr Merkzettel
Ihr Merkzettel ist noch leer. Fügen Sie einfach Reiseangebote hinzu!

Island

Gerichte aus Feuer und Eis

Gerichte aus Feuer und Eis

Programmvorschlag

1. Tag: Ankunft in Reykjavík

Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrer Unterkunft in Reykjavík gebracht. Am Nachmittag lernen Sie auf einem Stadtrundgang die glänzende isländische Hauptstadt kennen. Wir führen Sie zu kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, aber auch Ihr Gaumen wird auf dem Weg nicht zu kurz kommen. Höhepunkte sind der Besuch eines traditionellen isländischen Fischmarktes, in dessen Café wir erfrischendes Seafood zum Mittagessen genießen, sowie ein Ausflug zum Arbaer Freiluftmuseum, wo wir u ns an traditionellen isländischen Pfannkuchen mit frischer Sahne und Konfitüre erfreuen. Unser Willkommens-Abendessen findet im Gallery Restaurant statt, welches seit seiner Eröffnung im Jahr 1965 als  Maßstab isländischer Kochkunst gilt. Der Chef de Cuisine, Friðgeir Ingi Eiríksson, und sein Team werden Sie durch dieses Fest der Sinne und in den beeindruckenden privaten Weinkeller mit mehr als 4000 Flaschen edelster Tropfen führen.


2. Tag: Essen und Folklore auf der Goldenen Kreis-Route

Heute begeben wir uns auf die berühmte Goldene Kreis-Route mit ihren zahlreichen Naturwundern: Dem mächtigen Wasserfall Gullfoss, den Geysiren sowie dem UNESCO-Welterbe Þingvellir (Thingvellir) Nationalpark. Kulinarische Höhepunkte sind ein mittägliches Grillen im Geysir-Gebiet mit isländischem Berglamm, welches mit typischen, auf isländischem Boden gewachsenen Kräutern zubereitet wird. Der Ausflug endet auf perfekte Art und Weise mit einem Besuch bei einem ortsansässigen Farmer und Künstler am Hvalfjörður Fjord. Genießen Sie wunderschöne Handwerkskunst, traditionelle isländische Musik, frischgebackene Leckereien und hausgemachten Löwenzahnwein. Bei unserem Abendessen in Borgarnes werden wir in den Genuss eines besonderen Desserts mit Ziegenmilch-Eiscreme aus Háafell, einem der wenigen Ziegenhöfe in Island, kommen. Übernachtung in Borgarnes.


3. Tag: Der Geschmack des Nordens

Heute fahren wir durch Borgarfjörður, Stätte vieler alter Sagen, und halten bei den Wasserfällen Hraunfoss und Barnafoss, bevor es weiter Richtung Norden geht, vorbei an Skagafjörður, welches bekannt ist für die Pferdezucht. Tagesziel ist Akureyri, Islands zweitgrößte Stadt. Akureyri ist nur ca. 100km entfernt vom Polarkreis, dabei jedoch erstaunlich grün mit einer reichhaltigen Pflanzenwelt und einem bekannten Botanischen Garten. Heute Abend werden Sie mit einem besonderen Menü im Restaurant Friðrik verwöhnt. Der Besitzer und Chefkoch Friðrik ist in Island eine bekannte Persönlichkeit der Gourmet-Szene. Seine Küche ist berühmt für ihr hohes Qualitätsniveau und die betont konsequente Nutzung regionaler Zutaten. Übernachtung in Akureyri.


4. Tag: ”Smoke on the Water” auf dem Mývatn-See

Ausgangspunkt unserer heutigen Etappe ist die Holtsel Milchfarm. Dort werden wir die Spezialität des Hauses, seine Eiscreme, probieren, bevor es weiter geht zum Goðafoss Wasserfall und zum Mývatn-See mit seiner reichen Vogelwelt, Pseudo-Kratern, brodelnden Schlammlöchern und einzigartigen Lavastrukturen. An den Ufern des Sees besuchen wir das charmante Cowshed Café, welches bekannt ist für seine geräucherte Seeforelle, Räucherlamm und den aus frischer Kuhmilch hergestellten Mozarella- und Feta-Käse. Erfahren Sie, wie vor Ort Forelle und Lamm nach traditionellen Methoden geräuchert werden. Eine absolut einzigartige Erfahrung ist die Verköstigung von Brot, das unterirdisch unter Zuhilfenahme heißer Quellen gebacken wird. Übernachtung in Mývatn.


5. Tag: Genuss an den Ost-Fjorden

Von Mývatn aus fahren wir weiter Richtung Osten über die unbesiedelte Hochebene Jökuldalsheiði in das fruchtbare Gebiet Fljótsdalur. Zum Mittagessen machen wir Halt auf dem Möðrudalur-Hof, der sich seit 1874 im Besitz derselben Familie befindet. Wir erfahren, wie Fleisch in einem kleinen Torfhäuschen geräuchert wird und stöbern in vor Ort handgefertigter Wollmode und Handwerkskunst. Im Café kosten wir Landpasteten, Räucherfleisch, verschiedene Wurstsorten wie Krakauer Wurst aus eigener Herstellung. Anschließend fahren wir durch das Fagridalur–Tal zum Stöðvarfjörður-Fjord, wo uns die Straße in Richtung Süden nach Djúpivogur führt, ein romantisches Fischerdorf, wo wir ein wunderbares Abendessen mit frisch gefangenem Fisch und Wild genießen. Übernachtung in Djúpivogur.


6. Tag: Göttin aus Eis im Südosten

Von Hornafjörður aus fahren wir südlich des Vatnajökull, Europas grösstem Gletscher. Wir unternehmen eine Bootstour auf einer wunderschönen Gletscherlagune mit Eisbergen, wo wir uns einen Brennivín (auch bekannt als der „Schwarze Tod“), den typischen isländischen Schnaps, auf Gletschereis gönnen. Zum Mittagessen gibt es den bekannten und ausgezeichneten Lachs aus dem nahe gelegenen Kirkjubæjarklaustur. Weiter geht es zum Skaftafell Nationalpark über die Sanderfläche Skeiðarársandur, vorbei an der Stadt Kirkjubæjarklaustur und über dramatische Lavafelder zu einem gemütlichen Abendessen in Vík. Übernachtung in Vík.


7. Tag: Versuchungen der Südküste

IslandsSüdküste ist geprägt von atemberaubender Natur und eindrucksvollen Aussichten. Unsere erste Etappe des Tages führt uns zu den Felsen von Dyrhólaey sowie zu den mächtigen Wasserfällen Skógarfoss und Seljalandsfoss. Wir legen eine Mittagspause in Skógar ein, wo wir eine traditionelle Fleischsuppe nach einem speziellen Rezept genießen. Diese Suppe hält sich seit hunderten von Jahren als fester Bestandteil der isländischen Küche. Weiter geht es zu den fruchtbaren Landwirtschaftsgegenden des Südens zur Ölvisholt Bierbrauerei, die im Jahr 2007 gegründet wurde und in einem alten Milchhof untergebracht ist. Dort lassen wir uns ein erfrischendes Bier schmecken. Die Qualität des isländischen Bieres wird durch das besonders reine und weiche Wasser gewährleistet, das für den Brauprozess verwendet wird. Es muss nicht chemisch aufbereitet, sondern lediglich gefiltert werden. Unser letztes Abendessen in Island erwartet uns im Við Fjöruborðið Restaurant, dessen Spezialität direkt vor seiner Haustür im Ozean gefangener Hummer ist. Das Restaurant ist im charmanten Fischerdorf Stokkseyri gelegen, einem Ort, der von atemberaubenden Aussichten auf Schären, Inseln und Lagunen geprägt wird. Abends Ankunft und Übernachtung in Reykjavík.


8. Tag: Abreise


Copyright Programm und Bilder: © APPINA TRAVEL GmbH

Susanne Erfurth

Telefon +49 176 189345 25

Fax +49 89 189345 34

E-Mail susanne.erfurth(at)appina-travel(dot)com

Angebot anfragen

Reiseanfrage für Programmvorschlag
Angaben zu Ihrer Reisegruppe
Ihre Kontaktdaten
Bemerkungen
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@appina-travel.com widerrufen.

Dieses Reiseprogramm gefällt Ihnen?

Ihre Vorteile

  • Auf dieser inspirierenden kulinarischen Reise durch Island erforschen Sie die Geschmäcker frischester Zutaten und entdecken die wahre Seele isländischer Küche.
  • Lernen Sie die besten kulinarischen Traditionen kennen, indem Sie landestypische Speisen selbst probieren und sich durch Restaurants, Bauernhöfe, Molkereien, Gewächshäuser und Räuchereien führen lassen. Unsere Etappen wählen wir sorgfältig aus – nicht nur aufgrund ihres Charmes, ihres Charakters und der Gastfreundschaft nach Tradition der Wikinger, sondern auch wegen der wunderschönen Natur, von der sie umgeben werden.

Unterkünfte für Sie reserviert

Hotelbeispiel:

Hilton Reykjavik Nordica

  • 4-Sterne Hotel
  • Zwischen der Altstadt von Reykjavik und dem Business Viertel gelegen.
  • Alle Zimmer mit Föhn, SAT-TV, Klimaanlage, Minibar, Schreibtisch.
  • Das Hotel verfügt über ein Fitness Center und einen großen Wellness Bereich.

Leistungen

  • 7 × Übernachtung
  • 7 × Frühstück
  • 5 × ausgewähltes Abendessen auf dem Land ( 3- Gang-Menü mit Kaffee/Tee)
  • 1 × Gourmet-Willommensdinner im Gallery-Restaurant (4-Gang-Menü mit Kaffee/Tee)
  • 1 × Aufwiedersehensdinner im Hummer-/Seafood-Restaurant (2-Gang-Menü mit Kaffee/Tee)
  • 1 × Betreuter Flughafentransfer bei Ankunft und Abflug
  • 1 × Bustour mit deutschsprachigem Reiseleiter während des Aufenthaltes in Island
  • 7 × Mittagessen:     
    - Seafood Lunch in Reykjavik mit Besuch des traditionellen Fischmarktes       
    - Grill-Lunch in dem Wäldchen in der Nähe des Geysir Hotel mit 1-2 Gläsern Wein/Bier-     
    - Mittagessen in einem charmanten Café am Flussufer mit Kaffee/Tee      
    - Hausgemachtes Mittagessen am Myvatn-See mit Forellenräucherei-Vorführung und Verköstigung von Thermalquellen-Roggenbrot      
    - Mittagessen im Möðrudalur Café mit Besichtigung der “Torfräucherei“    
    - Lunch mit frischem Lachs & Kaffee/Tee     
    - Traditionelle Fleischsuppe mit Kaffee/Tee
  • 1 × Eintritt in das Árbæjarsafn-Folklore-Museum
  • 1 × Besuch bei ortsansässigem Farmer inkl. Verköstigung von hausgemachten Löwenzahnwein und frischem Gebäck
  • 1 × Besuch Holtsel Milchfarm mit Eiscremeverköstigung
  • 1 × Eintritt zur Steinsammlung in Stöðvarfjörður
  • 1 × Bootsfahrt auf der Gletscherlagune inkl. „Brennivín“ Schnaps
  • 1 × Besuch inkl. Bierprobe der Ölvisholt-Brauerei 

Das könnte Ihnen auch gefallen

Island

Fantastisches Island

Jetzt entdecken!

London

Eine kulinarische Weltreise

Jetzt entdecken!

Helsinki

Helsinki – Finnische Lebensart aus erster Hand

Jetzt entdecken!

Skandinavien

Skandinavische Hauptstädte

Jetzt entdecken!

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.